Arbeitseinsatz Boule-Bahnen

Gemeinsam mit dem TSV Sprötze und besonders dem angeschlossenen Tennisclub haben wir ein neues Projekt gestartet:

Der seit über 3 Jahren brachliegende Tennisplatz 4 soll gemeinsam mit Sport- und Dorfverein zu einem kleinen Boule-Zentrum umgestaltet werden. Der erste Arbeitseinsatz am 30.10. war der Beginn dieser Bereicherung für Sprötze. Die alten Planen wurden abgefegt, zusammengelegt und auf einen noch betriebsbereiten Tennisplatz als Winterschutz aufgelegt. Diese manchmal anstrengende Arbeit wurde mit einem leckeren Imbiss mit Brötchen und Kaffee belohnt, den unsere Mitglieder Birgit und Nenya zubereitet hatten. Als nächstes folgt ein Arbeitseinsatz zum Entfernen von Unkraut und Wurzeln am Randbereich und zum Festlegen der (wahrscheinlich) 4 Boule-Bahnen. Als letztes werden Begrenzungen angebracht, die den Kugeln am Ende Einhalt gebieten sollen.

Mitboulen dürfen alle Mitglieder der beteiligten Vereine, ein extra Beitrag soll erst einmal nicht dafür erhoben werden. Wir hoffen, dass viele Spieler dann dabei sind und sich auch noch der eine oder die andere für einen Arbeitseinsatz dafür melden.

Sprötzer Boule-Anlage

Die Vorbereitungen zur Schaffung einer Boule-Anlage in Sprötze steht unmittelbar bevor. Zusammen mit dem Tennisverein werden wir am Samstag, den 30.10. ab 10:00 Uhr die Planen des Tennisplatzes 4 wegräumen, die Abgrenzungen aufnehmen und die Arbeitsaufgaben für das weitere Vorgehen besprechen.

Zu diesem Einsatz benötigen wir kräftige und zahlreiche Unterstützung. Birgit wird uns zum Mittag wieder Mett- und Käsebrötchen zubereiten, zum Kaffeekochen wird sich bestimmt auch noch jemand finden und die Bierflaschen kriegt schon jeder alleine auf.

Bitte meldet euch bei Peter Noetzel (04186 / 7829 oder bup.noetzel@t-online.de) für den Arbeitseinsatz an, damit wir ausreichend Essen und Trinken zur Verfügung haben. Es müssten mindestens 6 starke Helfer sein, damit wir die Steine wegbringen, die Planen abfegen, abräumen und anschließend an den vorgesehenen Platz bringen können. Bitte bringt Arbeitshandschuhe mit. Schubkarren, Handfeger, Besen und Laubbläser sind vorhanden.

Wir hoffen auf zahlreiche Helfer und das mindestens genauso viele an unserer Boßeltour am 07. November 2021 teilnehmen. Wie haben wir es im September schon gesagt: Es geht wieder los!

Neue Mitglieder

Hallo, wir begrüßen hier unsere (nicht mehr so ganz) neuen

Mitglieder im Dorfverein:

Evelien Nissen

Bianca Bendtfeldt

und

Svajunas (Jan) Valanciauskas